Sofortkredit schufafrei

Kredit auch bei negativer Schufa

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung meist kurz Schufa ist eine Wirtschaftsauskunftei von den kreditvergebenden Unternehmen gegründet. Bei Krediten ohne Schufa-Anfrage wird wegen negativer Eintragungen vom Kreditnehmer oft zurecht angenommen, dass ein Kredit bei einer „normalen“ Bank abgelehnt wird. Bei einer Verschuldung bis zur Halskrause ist das sicherlich der Fall. Wenn bereits mehrfach erfolglos gepfändet und sogar eine eidesstattliche Versicherung (Offenbahrungseid) geleistet wurde, ist ein halbwegs preisgünstiger Kredit in weiter Ferne.

Wenn es noch nicht soweit ist, bei eher kleinen Sünden und Versäumnissen kann ein gut begründeter Darlehensantrag durchaus erfolgreich sein.

Hinweis:
Echte schufafreie Finanzierung wird meist eher privaterseits über Vermittler angeboten und ist in der Regel teurer als ein Bankkredit. Leider manchmal sehr teuer und nicht immer seriös. Auch bei diesen Sofortkrediten erkundigen sich viele Banken über die Vorgeschichte ihrer Kunden, denn keiner gibt blauäugig Geld.

Die Kreditvergabe bei Schufa-Eintragung.

Es wird unterschieden bei einer Kreditvergabe zwischen „schlechter Schufa”, gemeint sind mehrere negative Eintragungen. Da wird es schwierig mit dem Kredit. „Eine offene negative Schufa” wäre eine nicht sehr bedeutende Eintragung. Ein Kredit ist möglich. „Erledigte Schufa” bedeutet eine negative Vormerkung ist vorhanden, die Schuld wurde jedoch beglichen. Ein Kredit wird auch bei einer „regulären“ Bank möglich.

„Negative Schufa mit Immobilien¬eigentum” bei vorhandener Anstellung gibt es sicher kein Problem für einen Kredit. Nach dem Einkommen und Wert der Immobilie wird die mögliche Kredithöhe bestimmt. Prinzipiell bekommen einen Wunschkredit Personen, die ein bestehendes abhängiges längeres Arbeitsverhältnis (mindestens 12 Monate) mit ausreichenden, über den Pfändungsfreigrenzen liegenden Lohn oder Gehalt beziehen. Das Einkommen oder Arbeitsentgelt darf an Gläubigern nicht abgetreten und nicht gepfändet werden.

Info:
Ohne Arbeitsverhältnis oder ausreichenden regelmäßigen Einkommen wird ein Kredit nur gegen Sicherheiten, pfändbare Werte oder Bürgen vergeben. Der Bürge muss solvent und für die Bank „kreditwürdig“ sein. Hinter einem reichhaltigen Angebot von Kreditgebern und Vermittlern steht jedoch meist nur eine Bank.

Es gibt im Internet auch Portale auf der sich Privatleute untereinander Geld leihen können, aber generell sollte das die allerletzte Lösung sein.

Vorsicht ist angebracht.

Wird eine Zahlung als Vorleistung oder werden immer neue Unterlagen verlangt, dann ist äußerste Vorsicht geboten. Nicht alle Kreditvermittler sind seriös. Wenn ein Darlehensgeber schon vorweg Spesen verlangt, ohne sichere schriftliche Kreditzusage ist ein solches Angebot zu vergessen. Seriöse Darlehensgeber kassieren ihre Spesen bei Erhalt der Kreditsumme.

Hinweis:
Vergeben werden in der Regel 3 500 oder 5 000 Euro, dem jeweils ein Einkommen von 1 130 bzw. 1 600 Euro gegenüberstehen sollten. Der Zinssatz beträgt bei 40 Monatsraten 11,62 Prozent.

Wenn der Kredit mit Hilfe von einem Vermittler zustande kommt, werden zusätzlich zu den Bankzinsen drei Prozent der Kreditsumme als Einmalzahlung fällig.

Eine besondere Form eines Sofortkredits ohne Schufa wäre die Belehnung (Verpfändung) von Wertgegenständen Schmuck, Autos, usw. mitunter nicht teuer als ein Privatkredit und sehr schnell.

Der schufafreie Sofortkredit – auch Schweizer Kredit oder auch Kredit ohne Schufa-Abfrage genannt – suggeriert den Verbrauchern ein besonders unbürokratisches Kredit. Hierbei werden die Voraussetzungen, die in der Regel mit einem herkömmlichen Darlehen verbunden sind, gelockert. So wird zum Beispiel auf Wunsch keine Bonitätsprüfung durchgeführt. Kreditnehmer benötigen lediglich einen Nachweis über eine unbefristete Beschäftigung von mindestens drei Monate (Lohn- oder Gehaltsabrechnung), einen festen Wohnsitz in Deutschland und einen gültigen Personalausweis.

Wichtig:
Aber auch bei einem schufafreien Kredit unterscheiden sich die Kreditkonditionen der verschiedenen Anbieter enorm unter einander. Ein Vergleich auf hierfür spezialisierten Kreditplattformen sowie die Beachtung einiger Vorsichtsmaßnahmen bei einem Antrag auf einen Kredit ohne Schufa können helfen, ein günstiges Darlehen ohne Schufa zu attraktiven Konditionen zu finden.

Sofortkredit trotz negativer Schufa-Auskunft

Eines der wesentlichen Merkmale eines schufafreien Sofortkredits ist – wie der Name es bereits verrät – der Verzicht der jeweiligen Bank oder des Kreditanbieters auf die Einholung der Schufa-Auskunft. Zurecht. Denn nicht selten werden Kreditanträge aufgrund von fehlerhaften oder veralteten Schufa-Einträgen abgelehnt. Dementsprechend erfolgt hier bei einer Kreditzusage auch kein Eintrag in das Schufa-Register.

Hinweis:
Wer jedoch gezielt nach einem Kredit ohne Schufa-Auskunft sucht, findet diesen nicht in seiner Hausbank oder einer Direktbank. In der Regel erfolgt die Vergabe solcher Kredite über einen Kreditvermittler, der wiederum eine Online-Direktbank sein kann, deren Hauptsitz in der Schweiz liegt. Aus diesem Grund bezeichnet man die schufafreien Kredite auch als „Schweizer Kredite“.

In der Regel sind Schweizer Kredite nicht verwendungszweckabhängig. Sie können von jeder Person, die einer regelmäßigen Tätigkeit nachgeht, einen Hauptwohnsitz in Deutschland nachweisen kann und volljährig ist, beantragt werden.

Wer dennoch glaubt, dass bei einem Sofortkredit ohne Schufa-Auskunft keine Bonitätsprüfung durchgeführt wird, der irrt. Denn diese entscheidet über die möglichen Kreditkonditionen: Je geringer das Ausfallrisiko für die Bank, desto günstiger sind die Kreditkonditionen für den Kreditnehmenden.

Einige der möglichen Risikofaktoren für die Bank, die unter anderem auch zu einem negativen Schufa-Eintrag führen können, sind:

  • ein nicht ordnungsgemäß getilgter Kredit
  • überdurchschnittlich viele Kreditkarten
  • Mahnbescheide
  • Vollstreckungsbescheide
  • mögliche Hafturteile und/oder –befehle aufgrund von nicht gezahlten Verbindlichkeiten
  • Eidesstattliche Versicherung
  • beantragte oder bestehende Privatinsolvenz
  • gemahnte und gekündigte Kredite

All diese Merkmale werden mit schlechter Bonität des Kredit-Antragstellenden verbunden. Zu den besonders gefährdeten Personenkreisen gehören:

  • Arbeitslose
  • ehemalige Unternehmer, die seit Kurzem wieder Arbeitssuchend sind oder eine nichtselbständige Tätigkeit aufgenommen haben
  • Arbeitnehmer mit finanziellen Schwierigkeiten und einem bereits bestehendem Schufa-Eintrag

Sofortkredit schufafrei – Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Volljährigkeit
  • ungekündigte und unbefristete Arbeitstätigkeit
  • fester Wohnsitz in Deutschland

Obschon es sich bei einem schufafreien Sofortkredit um einen Spezialkredit handelt, so müssen für die Bewilligung des Kredits einige Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen ist es die bereits erwähnte regelmäßige und unbefristete Arbeitstätigkeit, zum anderen darf natürlich die Höhe des Einkommens die gesetzlich vorgegebene Pfändungsfreigrenze nicht unterschreiten. Anderenfalls kann die Bank im Falle von Zahlungsausfall und/oder -rückstand nicht auf das Einkommen des Kreditnehmers zugreifen. Damit wäre das Einkommen als Sicherheit unbrauchbar.

Schufafreies Darlehen – seriöse Anbieter von „scharfen Schafen“ unterscheiden

Sowohl die Nachfrage als auch das Angebot an schufafreien Sofortkrediten auf dem Markt ist riesig. Dementsprechend groß sind die Unterschiede, was die Kreditkonditionen, Laufzeiten und die Höhe des Kredits betrifft. Im Besonderen sind es jedoch die Zusatzkosten, die einen seriösen Anbieter von einem Betrüger unterscheiden. Hierzu gehören unter anderem:

  • Vermittlungsprovisionen vor Kreditabschluss
  • Berechnete Gebühren für Beratung und/oder möglichen Heimbesuch zur Kreditabwicklung
  • der Effektivzinssatz wird pro Monat angegeben
  • angeblicher Verzicht auf Gehaltsnachweis oder Sicherheiten
  • Vorableistungen seitens des Kreditnehmers (Vermittlungsprovision, Bearbeitungsgebühren)

Insbesondere beim letzten Punkt sollten die Kreditnehmer hellhörig werden. Keine seriöse Bank oder seriöser Kreditvermittler verlangt Vorableistungen von seinen Kunden. Sämtliche Gebühren, Kreditkosten und die zu erwartende Gesamtkreditleistung sollten aus der Gesamtkreditsumme hervorgehen und für jeden Kreditnehmer nachvollziehbar sein.

Hinweis:
Ein weiteres, wichtiges Merkmal für einen betrügerischen Anbieter ist die Angabe des monatlichen Effektivzinssatzes. In der Regel wird dieser als „p.a.“ (per anno), somit als Effektivzinssatz pro Jahr angegeben.

Beispiel: Ein Zinssatz von 3 Prozent, welches pro Monat angegeben wird, würde als ein besonders günstiges Angebot darstellen. Bedenkt man jedoch, dass der Effektivzinnsatz für ein Jahr gilt, würde der Prozentsatz plötzlich auf 36 Prozent steigen, was selbstredend nicht als seriös bezeichnet werden kann und schon gar nicht günstig ist.

Dennoch gibt es einige Anhaltspunkte, die es ermöglichen einen seriösen Kreditanbieter mit günstigen Konditionen für einen Kredit ohne Schufa zu finden.

Wahl der realistischen Laufzeit und Kreditsumme

Wer nach einem Kredit trotz negativer Schufa sucht, sollte sich nicht für das erst beste Angebot entscheiden. Auf einschlägigen Vergleichsportallen finden Kreditsuchende stets eine große Auswahl an kreditvergebenden Banken und Direktvermittler. Mit Hilfe eines Kreditrechners können die Kreditsuchenden hier die gewünschte Kreditsumme und die Laufzeit des Kredits eingeben und erfahren sofort, wie hoch die monatliche Belastung sein wird.

Der Vorteil:
Die Konsumenten können hier mit verschiedenen Variablen wie etwa die Laufzeit „spielen“ und somit die für die eigene finanzielle Situation die besten Anbieter mit günstigsten Konditionen herausfiltern. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Möglichkeit einer kostenlosen Sondertilgung.

Somit kann der Kredit auf Wunsch vorzeitig beendet werden, ohne dass dem Kreditnehmer Zusatzkosten in Form von Vorfälligkeitsentschädigung durch die Bank entstehen.

Der Antrag auf einen Kredit ohne Schufa kann auf Wunsch auch sofort online gestellt werden. In der Regel bekommen die Antragsteller binnen weniger Minuten den Kreditentscheid. Bei einem positiven Ausgang ist das Geld binnen 24 Stunden auf dem Konto des Kreditnehmers gutgeschrieben.

Beispiel:
Bei einer Darlehenssumme von 5.000 Euro und einem Zinssatz von sechs Prozent und einer Laufzeit von 12 Monate beträgt die monatliche Belastung 440 Euro. Verlängert man die Laufzeit auf 36 Monate, verkürzt sich die monatliche Tilgungsrate auf 164 Euro.

Beachte: Längere Laufzeit bedeutet auch höheren jährlichen Zinssatz. Das heißt: Die Gesamtkreditkosten erhöhen sich proportional zur Kreditlaufzeit. Demgegenüber steht natürlich die niedrige monatliche Belastung des Kreditnehmers bei längeren Laufzeiten. Aus diesem Grund sollte sowohl die Kreditsumme als auch die Laufzeit realistisch an die eigene finanzielle Situation angepasst werden.

Vollständigkeit der Unterlagen und Sicherheiten begünstigen positiven Kreditentscheid

Obschon die Kreditanbieter auf die Schufa-Auskunft als Bonitätsnachweis verzichten, steht die Absicherung der Kreditsumme durch andere Maßnahmen, wie der Lohnnachweis, an erster Stelle. Hilfreich können auch Sicherheiten sein, wie:

  • Verpfändung von Wert- und Aktienpapieren
  • Verpfändung von Sparguthaben
  • Abtrettung von Kapitallebensversicherung
  • Bürgschaft

Beachte: Burgschaft kann nur diejenige Person übernehmen, die selbst über eine positive Schufa-Auskunft verfügt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.8/5 (5 votes cast)
Sofortkredit schufafrei, 2.8 out of 5 based on 5 ratings