Alternativen zum Dispo

Der Dispokredit oder auch Überziehungskredit wird von Banken gern als attraktives und kundenfreundliches Model propagiert. Wer am Ende des Monats kein Geld mehr auf dem Konto hat, der kann völlig unkompliziert auf weitere finanzielle Mittel zugreifen. Hierfür muss kein extra Antrag erfolgen. Der Kreditrahmen wird vorab festgelegt. Das klingt sehr komfortabel, ist aber ein Geschäft, von dem in erster Linie die Bank profitiert.

Der Leitzins ist in den letzten Jahren nahezu auf Nullniveau gesunken. Dadurch sind Kredite so billig wie nie. Man sollte meinen, dass sich das auch auf die Zinsen für Dispositionskredite auswirkt. Doch davon ist nicht viel zu spüren. Auch heute noch zahlen Kunden bei manchen Banken 11 Prozent und mehr Überziehungszinsen. Das ist bei den aktuellen Niedrigzinsen kaum noch zu rechtfertigen. Trotzdem werden weiter derartig hohe Zinsen mit Verweis auf das hohe Ausfallrisiko erhoben.

Ausfallrisiko beim Dispokredit

Beim Dispokredit erfolgt nur eine rudimentäre Bonitätsprüfung. In aller Regel muss ein gewisses regelmäßiges Mindesteinkommen auf dem Girokonto eingehen. Daran richtet sich die Höhe des zur Verfügung stehenden Dispos aus. Prinzipiell ist das Ausfallrisiko für die Bank also etwas höher als beim klassischen Ratenkredit, bei dem Anhand einer Bonitätsprüfung die Kreditwürdigkeit des Antragstellers vorgenommen wird.

Welche Möglichkeiten gibt es als Alternative?

Der einzige Vorteil des Dispokredites ist sicherlich in seiner Flexibilität und Einfachheit zu sehen. Darin liegt aber auch ein großer Nachteil. Wie schnell hat man das Konto überzogen und muss nun hohe Zinsen zurückbezahlen. Es gibt andere Mittel und Wege, um kleinere finanzielle Engpässe zu überbrücken. Diese Wege sind vor allem eins: deutlich günstiger.

Der Rahmenkredit

Diese Form des Kreditgeschäfts wird über ein spezielles Konto abgewickelt. Bei der Bank des Vertrauens eröffnet der Interessent ein neues Konto. Dieses wird von Beginn an mit einem bestimmten Kreditrahmen versehen. Dabei wird die Bonität des Kunden geprüft. Idealerweise hat dieser bereits ein anderes Konto bei der Bank und kann hier regelmäßige Geldeingänge verbuchen. Wenn das der Fall ist, steht auch einem Rahmenkreditkonto nichts im Wege. Je höher dabei das regelmäßige Einkommen ist, desto höher wird auch der Kreditrahmen ausfallen.

Hinweis:
Sollte man nun in eine Situation gelangen, in der schnell Geld benötig wird, kann flexibel vom Rahmenkredit Gebrauch gemacht werden. Das angeforderte Kurzdarlehen wird dann auf das verknüpfte Girokonto überwiesen. Die Rückzahlung kann ebenfalls recht flexibel erfolgen. Es gibt keine monatlich vorgschriebenen Rückzahlungsraten.

Rahmenkredit – auf einen Blick:

  • flexible Rückzahlung
  • bessere Zinsen als beim Dispo
  • Überbrückung kurzfristiger Engpässe

Hinweis:
Im Zusammenhang mit dem Rahmenkredit wird auch vom so genannten Abrufkredit gesprochen. Diese Begriffe bedeuten das gleiche.

Der Konsumentenkredit

Hierbei handelt es sich um den klassischen Konsum- oder auch Ratenkredit. Dieser wird bei der Bank ohne klaren Verwendungszweck beantragt. Für eine erfolgreiche Aufnahme des Kredits ist eine ausreichende Bonität notwendig. Diese wird von der Bank anhand diverser Prüfverfahren bestimmt. Wenn Einkommen, Alter, Staatsangehörigkeit usw. passen, dann steht einem positiven Kreditentscheid nicht mehr viel im Weg.

Hinweis:
Als Alternative für den Dispokredit bietet sich ein kleiner Konsumentenkredit an, der über einen Zeitraum von 12 bis 24 Monaten zurückgezahlt wird. Dank niedriger Zinsen ist diese Form der Geldleihe wesentlich interessanter für die kurzfristige Überbrückung finanzieller Unzulänglichkeiten.

Konsumentenkredit – auf einen Blick:

  • niedrige Zinsen
  • flexible Verwendungsmöglichkeiten
  • auch kurzfristig möglich

Kurzzeitkredite

In letzter Zeit strömen einige Anbieter auf den Markt, die eine neue Form von Kurzzeitkredit anbieten. Hierbei kann für wenige Monate ein kleines Darlehen aufgenommen werden. Es handelt sich um Kredite, die in weniger als 12 Monaten zurückgezahlt werden. Die Beträge liegen meist unter 1.000 Euro. Es handelt sich also um eine tatsächliche Alternative zum Dispokredit. Als Anbieter sind hier zum Beispiel Vexcash, XpressCredit, Cashper und die Targobank zu nennen.

Hinweis:
Der Kurzzeitkredit wird auch nur mit Bonitätsprüfung ausgegeben, ist aber dank seiner Flexibilität und kurzen Laufzeit sehr interessant als Dispoalternative.

Kurzzeitkredit – auf einen Blick:

  • unter 12 Monaten Laufzeit
  • bis 1.000 Euro Kredit
  • schnell & flexibel
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
Alternativen zum Dispo, 1.0 out of 5 based on 1 rating