Kredite für Selbstständige ohne Sicherheiten

Für Selbstständige, die nicht über Sicherheiten verfügen, ist es sehr schwer, einen Kredit zu bekommen. Das soll aber nicht heißen, dass es unmöglich ist. Als Selbstständiger kann man einen Kredit für verschiedene Zwecke verwenden. Häufig nehmen Selbstständige einen Kredit auf, um dieses Geld als Eigenkapital in das Unternehmen zu stecken. Je nach Geschäftslage kann man mit diesem Kredit expandieren oder aber das Unternehmen restaurieren. Bei einer Kreditanfrage sollte man gut vorbereitet sein, ohne ein gutes Konzept ist es nicht leicht die Bank zu überzeugen. Für private Zwecke wird es noch schwerer die Bank zu überzeugen, da man häufig nicht in Wertanlagen investiert, sondern in Autos oder einen Urlaub.

Was sind Sicherheiten?

Unter Sicherheiten versteht man Vermögensgegenstände, die der Antragssteller besitzt. Bei Banken sind Immobilien die beliebtesten Sicherheiten, da diese nur sehr selten an Wert verlieren. Im Gegensatz zu Aktien sind Immobilen als sehr sicher angesehen und deswegen bei Banken so beliebt. Gold, andere Rohstoffe oder Aktien werden auch als Sicherheiten angesehen, allerdings schwanken diese mehr im Wert.

Wie bekommt man als Selbstständiger ohne Sicherheiten einen Kredit?

Es gibt einige wenige Regeln auf die man achten sollte, wenn man als Selbstständiger ohne Sicherheiten einen Kredit beantragen möchte. Als erstes sollte man ein plausibles Konzept erstellen. Damit kann man das Kreditinstitut überzeugen, selbst wenn man keine Sicherheiten hat. Dieses Konzept sollte sehr detailliert sein und der Bank zeigen, wie man das Geld investieren will. Besonders wichtig ist hierbei, dass man aufzeigt, wie lohnend die Investition ist. Wenn man dem Kreditinstitut verdeutlichen kann, dass man mit der Kreditsumme einen Mehrwert schafft, ist die Bank dazu geneigt, einen Kredit auch ohne Sicherheiten zu vergeben.

Außerdem kann es sehr hilfreich sein, wenn das eigene Unternehmen bereits etabliert ist. Ab drei Jahren sehen die meisten Finanzfachleute ein Unternehmen als etabliert an. Nach dieser Zeit haben Unternehmen in der Regel ein festes Standbein und sind nicht mehr so leicht aus dem Tritt zu bekommen. Natürlich gilt, je älter und angesehener das Unternehmen, desto weniger Sicherheiten benötigt man. Als Besitzer eines etablierten Unternehmens kann man jahrelange positive Zahlen vorweisen und die Bank kann davon ausgehen, dass das eigene Unternehmen auch in Zukunft schwarze Zahlen schreiben wird.

Wenn man trotz eines guten Geschäftskonzeptes und einer langjährigen Erfahrung keinen Kredit gewährt bekommt, sollte man auf jeden Fall noch bei anderen Banken anfragen. Häufig haben verschieden Kreditinstitute auch verschiedene Blickwinkel auf die Sachlage. Vielleicht findet eine Bank das Geschäftskonzept überzeugend, eine andere aber nicht. Dadurch kann es zu verschiedenen Endurteilen kommen. Besonders bei einer kleinen Kreditsumme gibt es noch Alternativen neben Kreditinstituten. Private Investoren, die eigene Familie oder Freunde können einem helfen, etwas Geld zu bekommen.

Allerdings sollte man dabei aufpassen, weil Geld Freundschaften auf die Probe stellen kann. Bevor man sich einen Kredit von Privatleuten geben lässt, muss man einen Vertrag aufsetzen, der von Fachleuten notiert wird. In Begleitung von einem Notar kann man ganz legal einen Kreditvertrag mit Privatleuten abschließen. Diese drücken häufiger ein Auge zu, wenn man als Selbstständiger keine Sicherheiten besitzt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (11 votes cast)
Kredite für Selbstständige ohne Sicherheiten, 4.2 out of 5 based on 11 ratings