Schnellkreditcheck 2016

Schnellkredite sind eine gute Möglichkeit, um sich schnell und unkompliziert mit liquiden Mitteln zu versorgen. Dabei spielt der Verwendungszweck für die Kreditvergeber keine große Rolle. Kleine Summen können auch ohne große Angabe von Gründen schnell aufgenommen werden. Die Voraussetzung sind dabei gute Einkommensverhältnisse und keine negativen Schufaeinträge.

Der Schnellkreditvergleich im Internet hat einen entscheidenden Vorteil. Im Kreditrechner können die Angebote verschiedener Banken und Kreditinstitute verglichen werden. Mit sinnvollen Filterfunktionen kann nach Kriterien, wie „effektiver Zinssatz“, „Laufzeit“ oder „Schlussrate“ sortiert werden. So kann der Schnellkredit nach eigenen Wünschen ausgesucht werden.

Die Vorteile auf einen Blick:

    • Kurze Prüfzeiten

Kleine Summen werden von Banken auch mit weniger Bürokratie vergeben. Die Anträge werden natürlich gewissenhaft geprüft. Trotzdem erfolgt die Kreditvergabe in aller Regel schneller, als bei Großkrediten.

    • Schnelle Auszahlung

Die Auszahlung kann schnell erfolgen, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind. Bei reinen Onlinekrediten wird der Identitätsnachweis per Postidentverfahren erbracht.

    • Onlinevergleich mehrerer Kreditangebote

Der Onlinekreditvergleich stellt einen klaren Vorteil gegenüber Kreditanfragen bei der Hausbank dar. Es können deutlich mehr Angebote verglichen werden. So steigen die Chancen auf einen günstigen Schnellkredit.

    • Effektive Zinsen und andere Metriken

Im Vergleichsrechner kann nach zahlreichen nützlichen Metriken gefiltert werden. Dazu zählt zum Beispiel der effektive Zinssatz. Dieser beinhaltet alle Kosten (auch eventuelle Kreditgebühren).

Schnellkredite mit Niedrigzinsen

Dank niedriger Zinsen ist das Geld so günstig wie selten zuvor. Wer Kredite mit langer Zinsbindung wählt, der kann derzeit sehr lukrative Darlehensverträge abschließen. Die niedrigen Zinsen haben allerdings auch einen Nachteil. Banken vergeben das Geld nicht mehr ganz so einfach. Der Profit durch Zinsen ist nicht besonders hoch. Die Bedingungen für die Kreditvergabe sind umso härter.

Ein gutes Einkommen, Sicherheiten oder klare Investitionspläne können die Kreditzusage vereinfachen. Die Chancen auf einen Schnellkredit ohne Einkommen oder gar ohne Schufaprüfung stehen dagegen eher schlecht. Hier müssten Kreditangebote ausländischer Banken oder privater Kreditvergeber eingeholt werden. In dem Bereich fällt es naturgemäß sehr schwer, seriöse von unseriösen Angeboten zu unterscheiden.

Welche Unterlagen?

Für den Kreditantrag benötigt die Bank einige Unterlagen. Mit Hilfe dieser Unterlagen wird die Kreditwürdigkeit festgestellt. Zu den Unterlagen gehören:

  • Personalausweis
  • Einkommensnachweis
  • Scufaauskunft (meist von der Bank eingeholt)
  • Selbstauskunft
  • Antrag

Welche Voraussetzungen?

Banken und Finanzinstitute verwenden meist ein eigenes internes Ratingsystem, um festzustellen, ob der Kreditantrangsteller die Voraussetzungen erfüllt. Diese Ratingsysteme sind eher intransparent und können sich von Bank zu Bank unterscheiden. Einige feste Voraussetzungen gibt es aber:

  • Volljährigkeit
  • unbefristetes Angestelltenverhältnis
  • Scufaauskunft (meist von der Bank eingeholt)
  • keine negativen Schufaeinträge

Weiterer Lesestoff zum Thema:

Blitz-Kredite.com
Kredit-ohne-Schufa.eu
Kredit-ohne-Schufa.at

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (12 votes cast)
Schnellkreditcheck 2016, 3.9 out of 5 based on 12 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *